Bacterlon Metall

Kategorie:

Beschreibung

Anwendungsbereiche:

Bacterlon® Metall kann auf alle Metalloberflächen (wie Edelstahl, Aluminium, verchromte Metalle, verzinkte Metalle) in:

Lebensmittelbereich Healthcare Transport Facilities
  • lebens­mittelver­ar­beitenden Betrieben
  • lebensmittel­herstellenden Betrieben
  • Kliniken
  • Arztpraxen
  • Rehabilitations­einheiten
  • Altenheimen
  • Bussen
  • Zügen
  • LKWs
  • öffentlichen Gebäuden, z.B. Schulen, Banken, Theater, Schwimmbäder, Bahnhöfen, etc.

aufgebracht werden.

Bacterlon® Metall kann in kritischen und sensiblen Bereichen, in denen eine effiziente und lang anhaltende Hygiene gefordert ist, eingesetzt werden. Ebenso ist Bacterlon® Metall für Bereiche geeignet, in denen durch Mikroorganismen unangenehme Gerüche entstehen.

Zusammensetzung:

SiO2 in Ethanol gelöst, leicht entzündbar (bitte beachten Sie das Sicherheits­datenblatt)

Produkteigenschaften:

  • hydrophob
  • oleophob
  • Reduzierte Anhaftung von Mikroorganismen
  • Schmutzabweisend
  • Enormer Abriebwiderstand
  • Keine Veränderung der Optik und Haptik
  • Lebensmittelecht
  • Haut- und Schleimhautverträglich
  • Physiologisch unbedenklich
  • Biokompatibel
  • Temperaturbeständigkeit: bis 450 °C (Spitzentemperatur)
  • UV-stabil

Verarbeitung:

Bacterlon® Metall ist eine gebrauchsfertige Lösung, die nicht verdünnt werden darf. Zur Gewährleistung einer langlebigen Wirkung müssen die Metall­oberflächen zuerst mit dem alkoholbasierten Vorreiniger nanopool® Preclean gereinigt werden, so dass die Oberflächen staub-, fettfrei und frei von Rückständen von Reinigungsmitteln sind. Bacterlon® Metall wird mit Hilfe eines weichen, fusselfreien Tuches auf die Metalloberfläche aufgetragen. Sollte es notwendig sein, kann die Oberfläche nachpoliert werden. Das Produkt kann mittels sprühen oder Wischen aufgebracht werden. Bei allen Oberflächen empfehlen wir eine Beständigkeitsprüfung an einer unauffälligen Stelle durchzuführen.

Lagertemperatur:

-5 °C bis +30 °C

Lagerdauer:

Die Lagerdauer beträgt im ungeöffneten Originalgebinde mindestens 2 Jahre. Das geöffnete Gebinde sollte innerhalb von 6 Monaten verarbeitet werden.

Aushärtungszeit:

Sobald das Lösungsmittel (Trägermaterial Ethanol) verdunstet ist, kann die veredelte Metalloberfläche gelagert, transportiert, betreten und verarbeitet werden. Eine optimale Aushärtung wird bei einer Trocknungszeit von 24 Stunden bei Umgebungstemperatur (20 °C / rH65%) erreicht, jedoch kann die Aushärtung durch zusätzliche Wärme beschleunigt werden.

Verbrauch:

Der Verbrauch von Bacterlon® Metall ist abhängig von der Applikations­technik und liegt zwischen 2 und 5 ml/m².

Pflegeanleitung:

Durch die Veredelung mit dem Produkt Bacterlon® Metall hat das Substrat eine glatte und stabile Oberfläche, die gegen handelsübliche Reinigungsmittel resistent ist. Verunreinigungen können mit Wasser gelöst werden. Sollten stärkere Verunreinigungen auftreten können diese mit Wasser und einem milden Reiniger mit einem pH-Wert von 5-7 gelöst werden. Die Dauerhaftigkeit der Oberflächenveredelung hängt stark von der Art und Häufigkeit der Reinigung und Pflege der Oberfläche ab.

Wichtiger Hinweis:

Durch die verwendeten Rohstoffe kann es zu unterschiedlichen visuellen farblichen Veränderungen kommen. Diese können vereinzelt chargenbezogen auftreten und stellen kein Grund zur Beanstandung des Produktes dar.

Farbtonabweichungen zur Originalfarbtonvorlage können durch unter­schiedliche Oberflächenstrukturen, Glanzgrade, Applikationen und Lichteinflüsse verursacht werden. Die Saugfähigkeit des Untergrundes, Trocknungsverhalten und die Witterungseinflüsse während der Ver­arbeitung können ebenfalls zu geringen Farbtonabweichungen führen. Dies ist kein Grund zur Beanstandung.

Achtung:

Es dürfen nur Reiniger verwendet werden, die für die Oberfläche geeignet sind.

Gebinde:

Gebindegrößen auf Anfrage

Zusätzliche Informationen

Produkteigenschaften

Fleckschutz, hydrophob, leicht zu reinigen, oleophob, Witterungsschutz